Aktuell

Bamberg Pass – Kurzvortrag und Diskussion 15.11.2018
Veranstaltung+Termin
Die Idee für Bamberg: Dabei sein für ALLE - bei Bildung, Kultur, Freizeit und Sport
Donnerstag, 15. November 2018, 19.30 Uhr
Pfarrheim St.Otto, Siechenstraße 84, Bamberg

Referent: Norbert Kays, Sozialamt der Stadt Nürnberg

Moderation: Jonas Glüsenkamp, GAL-Vorstand

 

Die Idee für Bamberg:

Der Bamberg-Pass wäre ein Angebot für alle bedürftigen Personen, die Leistungen vom Jobcenter, vom Sozialamt (Grundsicherung, Wohngeld) oder vom Jugendamt erhalten.

Ziel des Bamberg-Passes ist eine einfachere Teilhabe aller dieser Menschen am kulturellen und sportlichen Leben der Stadt Bamberg. Allen Inhaberinnen und Inhabern werden in städtischen Einrichtungen, in vielen Vereinen, privaten Institutionen und Geschäften spezielle Rabatte gewährt.

Einfach den Bamberg-Pass vorzeigen und dabei sein – ohne weitere Papiere – ohne weitere Fragen.

 

Öffnet externen Link in neuem FensterIn der Stadt Nürnberg gibt es einen Nürnberg-Pass schon seit 1986, und dieser hat sich sehr bewährt - ein geeignetes Vorbild für Bamberg.
Mit dieser Veranstaltung soll die Idee des Bamberg-Passes aufgegriffen und mit einem zu bildenden breiten Bündnis an Einrichtungen und Institutionen eine Umsetzung in der Stadt Bamberg erreicht werden.

 


Ausschnitt aus dem Flyer der Stadt Nürnberg für den Nürnberg-Pass


Zur Übersicht: Termine und Veranstaltungen