Fraktionen im Bamberger Stadtrat

Der Stadtrat besteht aus Mitgliedern unterschiedlicher politischer Lager. Diejenigen, die sich politisch sehr nahe stehen, schließen sich meist zu Fraktionen zusammen.

Was sind eigentlich Fraktionen?

Als Fraktion bezeichnet man einen freiwilligen Zusammenschluss von Abgeordneten in einem Parlament oder anderen politischen Gremien (zum Beispiel einem Stadtrat) zur Durchsetzung ihrer politischen Interessen und Ziele. Eine Stadtratsfraktion bilden in der Regel die Stadträtinnen und Stadträte, die auf einer gemeinsamen Liste (in der Regel Partei) zur Wahl angetreten sind. In Bamberg gibt es die CSU-Fraktion, die SPD-Fraktion, die GAL-Fraktion, die BBB-Fraktion, die BR-FDP-Fraktion und die FW-Fraktion.

Die Zusammensetzung der Fraktionen ist Öffnet externen Link in neuem Fensterhier aufgeführt.

Warum sind Fraktionen wichtig?

Meist schließen sich Stadträte und Stadträtinnen zusammen, die der gleichen Partei angehören oder ähnliche Positionen vertreten. Die Zugehörigkeit zu einer Fraktion ist für die tägliche Arbeit von Bedeutung, weil Fraktionen besondere Rechte geltend machen dürfen. Von der zahlenmäßigen Stärke der Fraktionen hängt es ab, wie viele Sitze die Stadträtinnen und Stadträte einer Fraktion in einem Ausschuss/Senat oder anderen Gremien beanspruchen dürfen. Ein weiterer Aspekt von Fraktionen oder Fraktionsgemeinschaften ist, dass sie sowohl Räume im Fraktionshaus (Grüner Markt 7) in Anspruch nehmen können, als auch Finanzmittel für ihre Fraktionsarbeit erhalten.